Aufsätze von Ulrich Bach

 

Aufsätze in Auswahl

Schwerpunkte:

  • Behinderte Menschen als gleichberechtigte Subjekte in Kirche und Gesellschaft
    8/10/16/19/22/24/26
  • Diakonische Kirche
    2/5/9/15/21/23/25
  • Europäische Befreiungstheologie
    1/2/3/4/22
  • Kritische Stellungnahmen zur neuen Regelung des § 218
    6/7/11/12
  • Kritik an der Bioethik (bes. an der Bioethik-Konvention)
  • 13/14/17/18
  • Theologie nach Hadamar
    20/27/28

Aufsätze zu diesen Schwerpunkten:

       

  1. Wer hat Angst vor Frau N.?
    Ein Kapitelchen abendländischer Befreiungs-Theologie
    in: Diakonie (DW der EKiD), 4/1987, S. 198-202
     
  2. »Aber auf Dein Wort!«,
    Plädoyer für eine diakonische Kirche
    in: CONCILIUM, 24. Jg. 1988 (August), S. 330-335
     
  3. "Zur Freiheit hat uns Christus befreit" (Gal.5,1)
    - Thesen zu einer abendländischen Befreiungs-Theologie

    (ursprünglich: Evangelische Diakonenanstalt Martineum, Beilage zum Monatsbrief Oktober 1987),
    Junge Kirche 49, 1988, S.478ff
     
  4. Der fröhliche Abschied von Theodizee und Sinnfrage,
    Überlegungen zum Standort von Theologie

    in: Pastoraltheologie (Juni) 1989, S. 257-272
     
  5. Wie lange noch wollen wir fliehen?
    Einspruch gegen die unheilvolle These vom "Heilungs-Auftrag"

    in: Diakonie, 1993 (Heft 6), S.390-397
     
  6. Das Lebensrecht der kleinen Leute,
    Predigt am Sonntag Judika über Psalm 75,5-8

    in: JK, 55. Jg., 4/1994, S. 194ff
     
  7. Skandalöses Urteil,
    Reform des Paragraphen 218 diskriminiert Behinderte
    in Ev Komm, 27. Jg., Heft 4, 1994, S. 200f
     
  8. Die Bibel diakonisch lesen
    in: PuK, 133. Jg., Heft 2, 1994, S. 238-247
     
  9. Wir Behinderten und die christliche Gemeinde, Womit dürfen, womit müssen wir rechnen?
    in: Praktische Arbeitshilfe zur Woche für das Leben 1994,
    (Hg.: Deutsche Bischofskonferenz, Bonn; Rat der EKD, Hannover) Bonn, 1994, S. 11-19
     
  10. Mit behinderten Menschen das Evangelium neu entdecken,
    Seelsorgerliche Erfahrungen und theologische Anfragen

    in: BThZ, 11. Jg., Heft 1, 1994, S. 107-123
     
  11. Vorgeburtliche Diskriminierung
    Die Reform des Paragraphen 218 und die Euthanasie
    in: LM, 33. Jg., Juni 1994, S. 16 - 18
     
  12. "Unzumutbarkeit" - ein unzumutbares Argument
    in: Caritas, 95. Jg., Heft 11, November 1994, S. 481-484
     
  13. Dem Teufel den kleinen Finger ...
    Zur Präambel der Bioethik-Konvention des Europarates
    in: epd, Ausgabe für die kirchliche Presse, Evangelischer Pressedienst (Frankfurt/Main), Nr. 50 (14. Dezember 1994), S. 5f
     
  14. Die bioethische Relativierung der Menschenwürde
    in: JK, 56. Jg., 4/1995, S. 213-218
     
  15. "Diakonie zwischen Fußwaschung und Sozialmanagement"
    in: Hans Bachmann und Reinhard van Spankeren, Hg.,
    Diakonie: Geschichte von unten, Christliche Nächstenliebe und kirchliche Sozialarbeit in Westfalen, (Für Hans-Georg Schütz),
    (Luther-Verlag) Bielefeld 1995, S. 15 - 55
     
  16. 'Heilende Gemeinde'?, Theologische Anfragen an einen allgemeinen Trend
    in: WzM, 47. Jg., 1995, Heft 6, S. 349-362
     
  17. Droht uns die totale Medizin?, Ein Nicht-Fachmann versucht, die sogenannte Bioethik zu verstehen
    in: Diakonisches Werk der evangelischen Kirche in Württemberg e.V. (Hg.),
    Der Rede wert, Beiträge aus der Arbeit der Diakonie, Stuttgart, o.J. (November 1995), S. 3-30
     
  18. Recht auf Leben, "Es gibt Menschen, die sind Dinge"
    in: DS, 48. Jg. Nr. 48/1995 (1. Dez. 1995), S. 25-26
     
  19. "Siehe, um Trost war mir sehr bange ..."
    in: WzM, 48. Jg., 1996, (Heft 7) S. 410-422
    zur Seelsorge im Altenbereich: alte Menschen und Mitarbeiter
     
  20. Theologie nach Hadamar als Theologie der Befreiung,
    Nach-Denken über: Leonore Siegele-Wenschkewitz, Theologie nach Auschwitz als Theologie der Befreiung
    in: Michael Welker (Hg.), Brennpunkt Diakonie, Rudolf Weth zum 60. Geburtstag, Neukirchen 1997, S.165-183
     
  21. Wie predige ich Heilungsgeschichten?
    Korrekturprogramm für Auslegungen biblischer Texte
    in: DtPfrBl, 97. Jg., 1997, Heft 6 (Juni), S. 294-296
     
  22. Hauptsache gesund?
    Der Glaube an die Machbarkeit einer von Krankheit freien Welt
    in: Diakonisches Werk der evangelischen Kirche in Württemberg e.V. (Hg.), Der Rede wert, Beiträge aus der Arbeit der Diakonie, Stuttgart, 1997
     
  23. Plädoyer für eine Diakonie ohne religiösen Mehrwert
    in: Arnd Götzelmann u.a. (Hg.), Diakonie der Versöhnung, Festschrift für Theodor Strohm (zum 65. Geburtstag),
    (Quell Verlag) Stuttgart 1998, S. 159-165
     
  24. Option für die Einheit des Gottes-Volkes,
    Kontext-theologische Überlegungen aus der Perspektive behinderter Menschen
    in: PthI, 18. Jg., Heft 1, Juni 1998, Folge 38, S. 81-100
     
  25. Gottes Gerechtigkeit - weshalb leiden Menschen?
    Vom richigen Umgang mit der Warum-Frage
    ,
    in: PTh 87. Jg., (Okt.) 1998, S. 410-424
     
  26. Hoffnung lernen bei den sogenannten "hoffnungslosen Fällen"
    Ein Fragment
    in: Ottmar Fuchs / Maria Widl (Hrsg.), Ein Haus der Hoffnung, Festschrift für Rolf Zerfaß,
    (Patmos-Verlag) Düsseldorf 1999, S. 12-24
     
  27. Eine Straßenbahn quietschte - aber in der Theologie stimmen auch manche Inhalte nicht
    Plädoyer gegen unser Apartheids-Denken
    in: Peter Biehl u.a.(Hg.), Schlüsselerfahrungen, Jahrbuch der Religionspädagogik (JRP) Band 16 (1999),
    (Neukirchener Verlag) Neukirchen, 2000, S. 115-121
     
  28. Theologie nach Hadamar als Aufgabe der heutigen Theologie
    in: Annebelle Pithan u.a. (Hg.), Handbuch Integrative Religionspädagogik. Reflexionen und Impulse für Gesellschaft, Schule und Gemeinde,
    Gütersloh 2002, S. 112-118
     

nach oben